Archiv für den Monat: Dezember 2018

Fachtag „Interkulturelle Öffnung“

Fachtag „Interkulturelle Öffnung“

Einander verstehen lernen

Ein „Leuchtturm“ sollte dieser Fachtag werden, er sollte die Orientierung erleichtern; eine Gelegenheit bieten, das Konzept „Interkulturelle Öffnung“ kennen zu lernen und zu diskutieren. Die Auftaktveranstaltung des Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds (AMIF) „Verschieden. Verstehen – Interkulturelle Öffnung mit kultursensibler Kommunikation“ fragte am 27. 11. 2018 nach der Rolle der Medien in der Diskussion um Migration.
Weiterlesen

Diakonie 2019. Engagiert, statt nur besorgt

DIAKONIE 2019. Im Kleinen Großes bewirken

Engagiert, statt nur besorgt. So beschreiben wir die Aufgabe der Diakonie Hamburg-West/Südholstein für das Jahr 2019.

Unsere Gesellschaft polarisiert sich. Wir beobachten wie Toleranz schwindet, wie Rechthaberei und nationalistisches Denken hoffähig werden. Zugleich nehmen wir wahr, wie „besorgte Bürger“ ihr eigenes Wohlergehen absolut setzen. Wir erleben wie die Schwachen in unserer Gesellschaft an den Rand gedrängt werden. Dem wollen wir entgegentreten.

Zugleich beeinflusst der Wandel der Welt unmittelbar unseren Alltag. Wir sprechen von Globalisierung und beginnen langsam zu begreifen, wie sich unser Leben verändert. Die Diakonie nimmt die Sorgen, die das bei vielen Menschen auslöst, ernst. Besorgnis ist etwas Natürliches, aber wir dürfen nicht bei ihr stehen bleiben. Wir packen Probleme an, um sie zu lösen.
Weiterlesen